Persönliche Werkzeuge

Modellflugverein Reinickendorf e.V.

Aus MVR

Wechseln zu: Navigation, Suche

Doppeldecker

Da sich die Anzahl der Doppeldecker - Modelle immer mehr häuft und diese kategorisch nicht mehr in die einzelnen Seiten einzuordnen sind, spendieren wir dieser Spezies eine eigene Seite. Da zur Zeit noch einige Modelle die Werkstatt nicht verlassen haben, werden wir diese Seite noch ordentlich mit genügend Bildern füllen können. Bild:DD-KREISE_1.GIF

Bild:Spannweite.png1400/1600mm  Bild:Gewicht.png 5500g  Bild:Antrieb.png HP355/30/5, 4:1 Bild:Schraube.png20x10  Bild:Akku.png 24x SCR 1700

Laird Solution

Also fangen wir gleich mal mit dem ersten Modell an. Das folgende Bild entstand am Tage des Erstfluges, genauer gesagt am 22.06.2002.

Das Original dieser “Laird Solution” wurde im Jahre 1930 extra für die “Thompson Trophy” gebaut. Mario hat dieses Modell im Maßstab 1:4 nachgebaut, reichlich Rechenarbeit, wie ich meine. So entstand ein Modell mit einer Spannweite von 1,6m oben und 1,4m unten. Um diesen Brummer nun in die Luft zu befördern, baute sich Mario das dazugehörige Getriebe auch noch selber. Der Motor, ein HP355/30/5 bewegt nun mit der Unterstützung von 4:1 eine 20 x 10er Luftschraube. Nun noch 24 Zellen der 1700er SCR Serie und der 5,5 Kilo leichte Vogel darf seinem Element übergeben werden. Bild:HP-RUD_1.JPG


Diese Bilder sind neueren Datums und zeigt das Modell in den original Farben von 1930.

Bild:HP-MAR_2.JPG Bild:HP-Laird.S.jpg


Bild:Spannweite.png1450/1550mm  Bild:Gewicht.png 4130g  Bild:Antrieb.png Newtor 27/12 Bild:Schraube.pngMenz 17x8  Bild:Akku.png 20x RC 2000

Fokker D VII

Bild:HP-UWE_3.JPG Die Fokker D VII von Uwe Bremer ist ein Flair Baukasten, sie sieht nicht nur gut aus, sondern fliegt auch sehr schön. Zudem kann man sie auch sehr langsam fliegen, dank des gut gewählten Antriebes. Und schon sind wir bei den techn. Daten.
 

 

Bild:HP-D_VII.jpg
Die Spannweite der oberen Fäche beträgt 1,55 Meter, im Gegensatz dazu hat die untere Fläche 10cm weniger.

Die Motorisierung erfolgt durch einen Newtor 27/12, welcher die 4130 gr. mühelos vom Boden bringt. Gespeist wird der Antrieb von 20 Zellen RC 2000, somit stehen die 31 A dem Motor voll zur Verfügung. Eine ordentliche Holzlatte (Menz) 17x8 rundet das schöne Modell ab.


Bild:Spannweite.png1550mm  Bild:Gewicht.png 4500g  Bild:Antrieb.png Hyperion 4045 Bild:Schraube.pngMenz 18x8 oder APC 17x10  Bild:Akku.png 7s 4000mAh LiPo

Sopwith Camel

Bild:HP-DD-Camel.jpg Von Hangar9 (Hersteller) stammt diese Sopwith Camel von Gerald. Mit einer Spw. von 1,55 Metern und einem Abfluggewicht von ca. 4,5 Kg ist sie nicht gerade ein kleines Modell.

Zusätzlich hängen auch noch 2 Bomben unter dem Rumpf, die natürlich auch abgeworfen werden können ;o)

 

 

Bild:HP-DD-Camel.1.jpg
Mit einem Hyperion 4045 und 7 Lipos ist das "Camel" recht kräftig motorisiert und flott unterwegs.

Onboard-Videos sind unter Videos zu erreichen.

Bild:HP-DD-Camel.2.jpg  

 

Ähnlichkeiten zwischen Modellpilot und dem, der die Funke hält sind rein zufällig, das passende Bild dazu findet ihr auf Gerald’s Website . ;o)


Bild:Spannweite.png2000mm  Bild:Laenge.png 1700mm  Bild:Gewicht.png 3050g  Bild:Antrieb.png LRK350/25 ; Getriebe 2,25:1 Bild:Schraube.png24x8  Bild:Akku.png 3s Turnigy 5000mAh

RAF - S.E.5a

Endlich, Jan’s “SE5a” hat das Fliegen gelernt. Im September 2007 war es soweit, der Jungfernflug wurde im engsten Mitwisserkreis abgehalten.

 

 

Das Projekt der “SE5a” ist nun 100%ig abgeschlossen. Das letzte Jahr war geprägt von vielen kleinen Detailverschönerungen. Bei dieser Größe bietet sich das wirklich an. Auch waren bereits erste kleine Reparaturen notwendig. Die Federung des Fahrwerkes mit der Flügelverkleidung ist noch verbesserungsbedürftig.

Einzig es wird noch mal ein Direktantrieb!! in diesem Frühjahr getestet. Wir sind alle sehr gespannt, wie sich das Flugverhalten und auch das Geräusch dadurch verändern werden. Nach erfolgreichem Flug werden wir berichten und natürlich auch den Antrieb kurz vorstellen.

Videos vom Flug, dem Aufbau der SE5a und sogar einer kleinen Verfolgungsjagt seht Ihr hier bei den Videos .

Bild:Spannweite.png2000mm  Bild:Laenge.png 1700mm  Bild:Gewicht.png 3500g  Bild:Antrieb.png LRK350/25 ; Getriebe 2,25:1 Bild:Schraube.png24x8  Bild:Akku.png 3s Turnigy 3600

De Haviland DH-2

Nachdem AD viel Gefallen am Großmodellbau ohne Balsaholzschleifen gefunden hat, war er auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Da die DH-2 im wesentlichen nur aus Stäben und Verspannung besteht, war sie erste Wahl.

 

 

Die Detaillierung der DH-2 ist AD wieder bewundernswert gelunge - eine Augenweide. Naja und fliegen tut sie wie die SE5a, ist ja auch kein Wunder bei gleichem Setup, gleichem Profil, gleichem Antrieb.

Ein wunderschönes Video vom Erst-Flug seht Ihr [hier], in der Rubrik Bastelkammer gibt es einen kleinen DH-2 Baubericht.